Radar_gyaros
  Individuelle Programmierung

inVTSbox zur Überwachung eines Schutzgebietes für die Meeresschildkröte installiert

Auf der höchsten Stelle der unbewohnten Kykladen-Insel Gyaros in der Ägäis wurde die 12 FußRadarantenne so installiert, dass die umliegenden Gewässer weiträumig überwacht werden können. Die vom Radar erfassten Daten werden von inVTS-Komponenten der Firma in-innovative navigation GmbH verarbeitet und über eine Funkverbindung in die Zentrale auf der Insel Syros übertragen. Dort erfolgt eine automatische Auswertung und Anzeige der Verkehrsbilder. Bei einem festgestellten Verstoß gegen die Naturschutzgesetze können so umgehend die entsprechenden Behörden informiert werden.

Die Anlage ist Teil eines Projektes des WWF und die zentrale Erfassung und Auswertung der Daten erfolgt im Büro ‚Development Corporation of Local Authorities of Cyclades S.A.‘.

Zurück