inVTS
  Das passende Modul – die richtige Lösung

inVTS Systeme

inVTMIS_architecture

Der zunehmende Verkehr auf allen Wasserstraßen, ob im Inland oder auf See, machen eine exzellente und effiziente Verkehrsleitung und -überwachung unerlässlich. Hohe Sicherheitsanforderungen an den blauen Grenzen der Küsten oder bei Offshore Installationen wie Ölplattformen, Windparks oder auch an flussseitigen Verladestationen umfassen inzwischen eine automatische Erfassung der Objekte, die sich in diesen Arealen befinden.

inVTS-Systeme bieten kosteneffiziente All-in-One-Pakete für die bestehende Arbeitsplätze von Operatoren, die kleinere bis mittelgroße Areale überwachen müssen oder nur ein Teil der Traffic-Informationen benötigen.

Das Kompaktsystem inVTSbox ng lässt sich schnell und problemlos an einen vorhandene Sensor anschließen und eignet sich zum Einsatz an ferngesteuerten Klappbrücken, Schleusen, speziellen Hafenterminals oder auch zur Seeraumüberwachung in Offshore-Anlagen. Die benötigten Informationen können auf einfachen Laptops bis hin zu Großbildschirmen mit Splitscreen oder auch einem Touchscreen dargestellt werden.

Behörden oder Logistikunternehmen, die Einblick in bestimmte Datentypen benötigen, können mit den entsprechenden Rechten über den Webserver inVTMIS Zugang zu einem existierenden VTS-System bekommen und sich die entsprechenden Daten anzeigen lassen. inVTMIS kommt mit einer Vielzahl an zusätzlichen Modulen die dedizierte Auskünfte über statische, dynamische oder reisebezogene Schiffsdaten, Hafen- oder Logistikinformationen oder auch Umwelt- und Wetterdaten liefern.